Sep 13

Jetzt heisst es Meldet euch an kommt vorbei und werde teil eines Jamborees

Weitere infos unter http://connect2pfadizo.ch/?page_id=563

Anmelden

Was gib es noch in deinem Pfadijahr zu machen nix eigentlich…Pfila, Sola, HeLa sind vorbei und nun kommt doch noch was…
funken, chatten, pläuschlen mit Pfadis rund um den Globus. Sei dabei, wenn die JOTA/JOTI-Piraten am
14./15./16. Oktober 2016 in … 
alle Chats und Funkfrequenzen entern. Achtung! Dieser Anlass birgt Gefahr, Scouts (Pfadi’s) aus Asien, Afrika, Nord- und
Südamerika, Ozeanien und aus ganz Europa kennenzulernen.
Teilnehmen können Pfadis aus allen Abteilungen aus dem Zürioberland

info@connect2pfadizo.ch

Jamboree ZO

by Gwaagg Tabasco & co

Okt 17

Der „Zürcher Oberländer“ berichtet in seiner heutigen Ausgabe über das JOTA/JOTI. Ein sehr guter Bericht, auch wenn dem Journalisten ein „i“ abhanden gekommen ist und unsere Antenne die angegebenen 50 Meter nicht ganz erreicht haben dürfte … .

Bericht im Zürcher Oberländer vom 17. Oktober 2011

Von links nach rechts: Pegasus, Neon, Abakus, Ambitzgi, Akoya, Gwaagg und Viungo.
Okt 17

Die ersten Fotos des vergangenen JOTA/JOTI sind nun online. Weitere Bilder von Sürmel folgen. Mit ein wenig Chnorzen stimmt nun auch die Chronologie … oder fast, das letzte Detail korrigieren wir noch. 😉

jota-joti_2011-10-15_dix_1

Abakus, Viungo & Pumba

Okt 16

… Neon, Pegasus und Rodeo, unsere unermüdlichen Funker.

… Gwaagg und Sürmel, die an mehreren Orten zugleich gewirkt haben und sich durch nichts aus der Ruhe bringen liessen.

… Isa, die Küchenfee (die Zimtschnecken waren fantastisch!).

… die zahlreichen anwesenden Pfadis.

… den Wettergott, für den ausgebliebenen Regen (ein wenig Sonne hätten wir schon erwartet).

… Abakus, Gallo und Snoopy für die Medienarbeit.

… und an alle, die hier nicht erwähnt sind, aber tatkräftig mitgeholfen haben.

M-E-R-C-I !

Okt 16

JOTA/JOTI im Zürcher Oberländer

Okt 16

Diese Nacht wird die ISS uns geschätzte 18 Mal überfliegen. Wir werden versuchen, mit den Astronauten kurz sprechen zu können. Mit unserem Equipment und der grossen Antenne vor dem Pfadiheim Effretikon kein unmögliches Unterfangen. Daumen drücken, dass es klappt!

ISS

Quelle: Wikimedia, 16. Oktober 2011

Okt 15

Der Entscheid war eindeutig, „Mein Name ist Eugen“ soll über die Leinwand flimmern! Das Popcorn in der Küche ist ploppt schon. Bald geht’s los. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Doch zuerst präsentieren wir den Trailer von „Ausserhalb“, ein Film von Pfadis für Pfadis … und den Rest der Welt. Bei uns anwesend sind der Kameramann (Gwaagg) und ein Hauptdarsteller (Viungo):

Und für alle Sissi-Fans der erste Teil des gleichnamigen Films, mit der unvergleichlichen Romy Schneider:

Okt 15

In der Zwischenzeit haben wir in der Umgebung unserer Station einige kleine Funksender („Füchse“) versteckt, die es zu „jagen“ gilt. Die Füchse werden mit Hilfe eines Peilempfängers aufgespürt. Unsere Teilnehmer haben nun die Verfolgung aufgenommen.

Heute Nachmittag haben uns zahlreiche Besucher beehrt. Etwa ein Fotograf des Zürcher Oberländers, Taiga mit Nevio oder Nur, eine Pfadileiterin aus der Türkei. Nur hat uns in ihr Pfadilager eingeladen, welches nächsten Sommer am Meer stattfinden wird.

Taiga & Nevio


Okt 15

Kaum onair, bereits der erste Kontakt in Kanada. Zwischenzeitlich haben wir auch Pfadis in England,  Italien, Spanien, Ungarn und den Vereinigten Arabischen Emiraten erreichen können. Wir bleiben dran!

Im Chat läuft’s auch rund, Abakus und Viungo hauen in die Tasten, was das Zeug hält.

Abakus & Viungo beim Chatten

Okt 15

Die JOTA/JOTI-Truppe in Effretikon ZH hat vor wenigen Stunden die erste Antenne aufgestellt und in Betrieb genommen. Kurz darauf fand der erste QSO (Funkkontakt) statt. Wir sind unter dem Rufzeichen „HB9EIV/J“ zu hören.

Ab morgen früh werden die restlichen Antennen bzw. Stationen in Betrieb genommen.

Gleichzeitig sollten auch die ersten Pfadfinder eintrudeln und mit den 3 Funkstationen Kontakt zu Pfadfindern aller Welt aufnehmen.

Yours in scouting.

Pegasus, HB3YZJ

preload preload preload