Rückblick JOTA/JOTI 2008

Man nehme jede Menge Kabel unterschiedlicher Länge und Dicke, eine 12 Meter hohe Antenne, ein geräumiges Zimmer im Schulhaus Fehraltorf, viele Compis und motivierte Pfadis unterschiedlichen Alters, und dann ging’s los.

Das ganze Wochenende hindurch wurde intesiv gefunkt und gechattet. Bald konnten auf der grossen Weltkarte die ersten Fähnchen gesteckt werden, wo Pfadis in Fehraltorf mit Pfadis an der Ostküste Nordamerikas und in Afrika geplaudert hatten. Dann und wann hörten wir auch dem Funkverkehr der internationalen Raumstation ISS zu.

Auch die Compis blieben nicht unbenutzt. Manche chatteten, bis die Finger wund waren … oder fast 😉 Das kommt davon, wenn man mit neugierigen Australiern im Kontakt ist. Dix hingegen kam per Zufall mit einer finnischen Leiterin in Kontakt, die er im Contura getroffen hatte. Klein ist die Pfadiwelt … .

Was wird das JOTA/JOTI 2009 wohl für Abenteuer bieten? Sei dabei, wenn wir dieses Jahr die Internet-Drähte zum Glühen bringen und unsere Funkwellen in die Atmosphäre senden.

IMG_0683

Schreibe einen Kommentar