Viele Besuche & Fuchsjagden

In der Zwischenzeit haben wir in der Umgebung unserer Station einige kleine Funksender („Füchse“) versteckt, die es zu „jagen“ gilt. Die Füchse werden mit Hilfe eines Peilempfängers aufgespürt. Unsere Teilnehmer haben nun die Verfolgung aufgenommen.

Heute Nachmittag haben uns zahlreiche Besucher beehrt. Etwa ein Fotograf des Zürcher Oberländers, Taiga mit Nevio oder Nur, eine Pfadileiterin aus der Türkei. Nur hat uns in ihr Pfadilager eingeladen, welches nächsten Sommer am Meer stattfinden wird.

Taiga & Nevio


Schreibe einen Kommentar